Diese Seite erfordert einen aktuellen Internet Browser, um korrekt angezeigt werden zu können. Browserchoice
Wir jagen Ideen aus Köpfen und Schubladen

11. Jun. 2010 - Autor: Tamer K. - Kategorie: Alle, Produkte, Service, Umwelt

06 Tap-it

Das Tap-it Konzept entstand im Jahre 2008 in New York. Damit sollte es New Yorkern überall in der Stadt möglich sein, sich mit sauberem Wasser kostenlos zu versorgen. Die Idee ist ganz einfach: der Kunde kauft zunächst eine umweltfreundliche, wieder befüllbare Flasche im Tap-it Shop. In einem Partnernetzwerk aus der Gastronomie kann er sich diese Flasche kostenlos mit Wasser wieder auffüllen lassen. Die Partner Standorte sind sehr einfach zu finden und am Eingang mit einem Sticker gekennzeichnet. Besonders bequem sind entsprechende Smartphone Anwendungen oder auch Kartenmaterial zum Ausdrucken im Internet. Mittlerweile wurde die Idee auch in anderen Städten in den USA erfolgreich umgesetzt. Ein sehr zeitgemäßes Konzept, welches das Bedürfnis nach Nachhaltigkeit und Mobilität erfüllt sowie gleichzeitig hilft, den Geldbeutel zu entlasten. Bewährtes wird auch gerne übernommen, wie das Beispiel von Give Me Tap aus England zeigt.

Follow innovationblog on Twitter

28. Mai. 2010 - Autor: Tamer K. - Kategorie: Alle, Service

field agent-7

Mit dem Angebot von Field Agent haben iPhone Besitzer, die Ihr Taschengeld aufbesser wollen die Möglichkeit, sich über ein spezielles App simple Minijobs vermitteln zu lassen und dafür bezahlt zu werden. Die zu erledigenden Aufgaben sind kinderleicht, wie beispielweise mit dem iPhone ein Foto zu machen und es dem Auftraggeber zu übersenden. Honoriert werden solche Jobs in der Regel zwischen 2 – 8 USD. Aber bekanntlich macht Kleinvieh auch Mist. Besonders spannen erscheinen mir die Chancen für Auftraggeber schnell und preiswert an ganz spezielle Informationen zu kommen. Solche kleinen Aufträge wären in dieser Zeit und für dieses Geld kaum auf dem freien Markt zu beauftragen. Nach eigenen Angaben verfügt Field Agent über ein Pool von 50 Klienten.

Follow innovationblog on Twitter

11. Dez. 2009 - Autor: Tamer K. - Kategorie: Alle, Produkte, Service

01 heartattac grill.5jpg
Extreme Positionen und Ideen wirken immer polarisierend – unabhängig davon, wie gut oder schlecht sie sind. In jedem Fall genießen sie ein hohes Potenzial an öffentlicher Aufmerksamkeit. Heart Attack Grill ist ein solches Beispiel – selbst der größte Gesundheitsfreak wird das dringende Bedürfnis haben, über dieses Konzept zu sprechen… Aber wann muss eine gute Produktidee polarisieren und wann besser nicht?

Follow innovationblog on Twitter